Ilha da Barreta (Ilha Deserta)

Unbewohnte Insel der Ria Formosa gegenüber von Faro

Die Faro vorgelagerte Insel Ilha da Barreta gehört zu den Inseln der Ria Formosa, die zusammen mit dem dahinter liegenden Lagunensystem diese einmalige Kultur- und Naturlandschaft der Algarve zwischen Faro und Cacela Velha östlich von Tavira bilden.

Die Ilha de Barreta, auch Ilha Deserta, d.h. “verlassene Insel”, genannt, schließt sich östlich der Península do Ancao an die Kette der Inseln der Ria Formosa an. Sie ist von Faro aus nur mit dem Boot zu erreichen und erstreckt sich über eine Länge von ca. 10 km. Die Insel ist völlig unbewohnt und ein idealer Ort um die spezielle Vegetation und Fauna der Ria Formosa zu beobachten.

Am Ostende der Insel, gegenüber der Ilha Culatra, gibt es einen Strandabschnitt Praia da Barreta mit Infrastruktur (Restaurant, Toiletten), der in der Sommersaison überwacht wird. Hier landet auch die Fähre aus Faro, die vom Kai Porta do Sol im Sommer und auf spezielle Anforderungen hin verkehrt. Der südlichste Punkt des Portugiesischen Festlandes, Cabo de Santa Maria, kann von hier aus zu Fuß entlang des endlosen Sandstrandes in ca. 1,5 km Entfernung erreicht werden.

Östlich an die Ilha Deserta, durch eine breite Fahrrinne getrennt, schließt sich die Ilha da Culatra, eine der beiden Olhão vorgelagerten Inseln, an. Die Fahrrinne zwischen den beiden Inseln ist der einzige Zugang zum offenen Meer für die in Faro vor Anker liegenden Boote und Schiffe. Die künstliche Passage wurde erst Anfang des letzten Jahrhunderts geschaffen.

Unterkunft In der Nähe
Pousada de Juventude de Faro Pousada de Juventude de Faro
Wetter Faro
Unsere Empfehlungen
Werbung